Entwicklungspolitische Bildungstage 2019

Datum: 03.06. 2019 -29.06.2019

Jetzt anmelden zu Workshops, Führungen und vielem mehr bei den EPOBITS Frühling 2019 zum Thema Thema: „Gutes Leben – Gute Arbeit" und das Globale Nachhaltigkeitsziel Nr. 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“. Für die breite Öffentlichkeit und Schulklassen.

Jedes Jahr bieten wir in Kooperation mit zahlreichen Partnern „Entwicklungspolitische Bildungstage im Saarland“ (EPOBITS) an - ein mehrwöchiges und interaktives Programm, um die Themen der Einen Welt und das Engagement für eine friedlichere, gerechtere und nachhaltige Weltgemeinschaft einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die EPOBITS richten sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene. Wir bieten zu unserem Themenschwerpunkt auch immer eine Ausstellung an, die von Schulen und anderen Bildungsträgern ausgeliehen werden kann.

 

Während der EPOBITS bietet das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit", "Entwicklungspolitik", "Große Transformation" und vieles mehr. 

Das NES wird sich seinerseits dieses Mal dem Thema "Gutes Leben - Gute Arbeit" widmen.

Ausstellungen

Wanderausstellung „Glänzende Aussichten"

Wanderausstellung „Glänzende Aussichten"

Die Wanderausstellung „Glänzende Aussichten – 99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen“ wird in den Räumlichkeiten der VHS St.Ingbert zu sehen sein. Hierfür werden
Führungen zu festen Terminen angeboten. Anmeldung erforderlich.
Beschreibung und weiterführende Infos hier.

Workshop zur Ausstellung

Wer: Schüler*innen ab Klasse 5 und für die Öffentlichkeit
Wie viele: 10 -30 Teilnehmende
Wie lange: 2 – 3 Schulstunden
kostenfrei

Die Karikaturen zeigen Widersprüche auf, die in unserem persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Handeln sichtbar werden. Erfahrene Bildungsreferent*innen begleiten interaktiv durch die Ausstellung und erarbeiten mit den Teilnehmenden Impulse und Visionen für ein Gutes
Leben weltweit. Es bietet sich an, die Führungen mit einem Vertiefungsworkshop zu ergänzen. Die Schüler*innen können dann eigene Ideen und Bilder zu den Inhalten entwickeln.

Workshops

„Warum wirtschaften wir eigentlich?“

„Warum wirtschaften wir eigentlich?“

Wer: Schüler*innen ab Klasse 9
Wie lange: 6 Schulstunden
kostenfrei


Die Schüler*innen erfahren über den persönlichen Bezug Wesentliches über Wirtschaft, Wohlstand, das Gute Leben und die Herausforderung alles unter einen Hut zu bekommen. Vor allem wenn es um Wirtschaft weltweit geht.

Workshops im Rahmen des EU-Projektes „Gutes Leben ist einfach“ zu den Themen: Gutes Leben, Ernährung, Wasser, Konsum, Müll, Energie und Mobilität

Workshops im Rahmen des EU-Projektes „Gutes Leben ist einfach“ zu den Themen: Gutes Leben, Ernährung, Wasser, Konsum, Müll, Energie und Mobilität

Wer: Schüler*innen ab Klasse 5
Wie lange: 2-6 Schulstunden
kostenfrei


Mittels interaktiven Methoden des Globalen Lernens mit denen Jugendlichen die Themen der
Nachhaltigen Entwicklung ansprechend aufbereitet werden können, bieten wir Aktivitäten zu den
genannten Kernthemen der Nachhaltigen Entwicklung an. Der Klimawandel wird als
Querschnittsthema in vielen Einheiten behandelt.

"Weitblick“ - Gutes Leben und Gute Arbeit weltweit

"Weitblick“ - Gutes Leben und Gute Arbeit weltweit

Wer: Schüler*innen ab Klasse 5
Wie viele: bis zu 30 Teilnehmende
Wie lange: 2 bis 6 Schulstunden, auch über mehrere Tage möglich
Kostenbeitrag: 50 – 150 Euro (je nach Dauer und Möglichkeiten)

Das digitale Austauschprogramm "CHAT der WELTEN" bietet einen weltweiten Dialog zum Thema an. Per Videochat oder Videobotschaften können die Schüler*innen sich mit Gleichaltrigen aus dem Senegal, Tansania oder Peru austauschen und im interkulturellen Dialog erfahren, was sich Menschen weltweit unter Arbeit und Gutem Leben vorstellen.

Weitere Infos zum Chat der Welten hier.

„Konsumkritischer Schulrundgang – Gutes Leben kaufen?

„Konsumkritischer Schulrundgang – Gutes Leben kaufen?

Wer: Schüler*innen ab Klasse 5
Wie viele: 10 -30 Teilnehmende
Wie lange: 2 Schulstunden
Kostenbeitrag: 50 €


Exemplarisch und bewegt tauchen die Schülerinnen in die Suche nach dem Glück
ein und behandeln beim Rundgang zusätzlich die Hintergründe zur Produktion von
Papier (am Schulkopierer), Schokolade (am Schulkiosk), Plastikmüll auf dem
Schulhof oder anderen Produkten, die die Schule in ihrem täglichen Bedarf hat. Sie reflektieren zum Thema und visionieren, gemeinsam mit einer Bildungsreferentin, positive Lösungen für ihre Schule und ihre eigene Zukunft

„Die Handy-Aktion Saarland: Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“

„Die Handy-Aktion Saarland: Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“

Wer: Schüler*innen ab Klasse 5
Wie viele: bis zu 30 Teilnehmende
Wie lange: 2 bis 6 Schulstunden, auch über mehrere Tage möglich
kostenfrei


Die Kooperationspartner der Kampagne bieten unterschiedliche Workshops rund
um das Thema Handy und dessen Lieferkette an.
Ansprechpartnerin: Nora Vargas handy-aktion(at)nes-web.de

weitere Informationen

„Globale Nachhaltigkeitsziele der UN: Mal Dir Deine Welt, wie sie Dir gefällt!“

„Globale Nachhaltigkeitsziele der UN: Mal Dir Deine Welt, wie sie Dir gefällt!“

Wer: Schüler*innen ab Klasse 4
Wie viele: 10 -30 Teilnehmende
Wie lange: 6 Schulstunden
kostenfrei


Die Schüler*innen lernen die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen
(SDG‘s) kennen und setzen sich mit deren Umsetzung auseinander. Gemeinsam mit dem Team der Malbar gestalten Sie die SDG-Symbole auf Keramikkacheln und formulieren Wünsche zur Umsetzung des jeweiligen Ziels für Ihre Schule, Gemeinde oder einfach für unsere Erde. Dieser Workshop findet in Kooperation mit saar.is und der Malbar Saarbrücken statt und hinterlässt zusätzliche bleibende Eindrücke, welche auf dem Schulgelände im Anschluss angebracht werden können.

„Sinnvoll tätig sein, statt sinnlos schufften“

„Sinnvoll tätig sein, statt sinnlos schufften“

Wer: Schüler*innen ab Klasse 10
Wie viele: 15 -30 Teilnehmende
Wie lange: 2 Schulstunden
kostenfrei


Der Aktivist, Buchautor und Dozent, Tobi Rosswog, kommt am 26.06.2019
ins Saarland und bietet einen Workshop an.

Inhalt:
Die ökosoziale Perspektive wird im Namen der angeblich doch so notwendigen Arbeit außer Acht gelassen und vollkommen ignoriert. Dabei sollte allen klar sein: Auf einem toten Planeten gibt es keine Arbeitsplätze. In diesem Workshop nähern wir uns dem Zusammenhängen zwischen Arbeit und Umwelt, Gesundheit, Soziales und vielem mehr.
Infos zu Tobi Rosswog (Homepage): https://tobi-rosswog.de/
aktuelles Buch und Inhalt: http://after-work-buch.de/

Im Rahmen der EPOBITS finden zusätzlich folgende interessante Veranstaltungen statt

1. Fachtagung „Vision(s)-Bildung: Gemeinsam zukunftsfähig werden!“ am 14.06.2019, 08.30 h – 17.00 h, Biosphären VHS St. Ingbert


2. Filmvorführung „Die Kraft der Schwachen“ am 22.06.2019 – 19.00 Uhr im Kino 8 ½ Saarbrücken


3. Abendveranstaltung der EPOBITS mit Tobi Rosswog am 26.06.2019 – 18 Uhr in St. Ingbert

 

4. Öffentlicher Konsumkritischer Stadtrundgang: „Ausflüge in ein weltbewusstes Saarbrücken - Gemeinsam Konsumalternativen erkunden“ am 29.06.2019 – 12.30 – 14.30 Uhr, Treffpunkt am Weltladen Saarbrücken

 

Rückfragen telefonisch 0681-9385235 oder mailisch: bildung(at)nes-web.de

 

Während der EPOBITS bieten wir ein umfangreiches Programm für Schulen und Öffentlichkeit von einer Ausstellung über Workshops bis hin zu Rundgängen.

. . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . .

Weitere Termine

26.Oktober 2019

Konsumkritischer Stadtrundgang im Oktober

In einer Gruppe interessierter Menschen, könnt ihr Saarbrücken weltbewusst kennenlernen und euch mit interessanten Themen der Nachhaltigkeit auseinandersetzen. mehr lesen... »

29.September 2019

Raubbau an unserem Planeten ERDE

Dokumentarfilm am 26., 28. und 29. September im Kino 8 1/2 in Kooperation mit dem NES. Diskussionsveranstaltung am 26. September. mehr lesen... »

28.September 2019

Konsumkritischer Stadtrundgang im September

Saarbrücken bewusst entdecken bei unserem konsumkritischen Stadtrundgang im Herbst. Als Betriebsausflug, für Einzelpersonen oder die ganze Familie. mehr lesen... »