Unsere Mitglieder

Freundschaftsvereine und Städtepartnerschaften unterstützen in Afrika, Asien und Südamerika Projekte beim Bau von Schulen, bei der Gewinnung von Trinkwasser, zur Solarenergie, zur Fortbildung von Frauen etc. Mittel für die Projektarbeit werden von ihnen über Finanzanträge und Verkaufsbasare organisiert. Ausstellungen und Konzerte tragen dazu bei, die unterschiedlichen Kulturen einander näher zu bringen.

Weltläden und kirchliche Aktionsgruppen verkaufen fair gehandelte Lebensmittel und Waren aus dem Kunsthandwerk. Diese werden von ProduzentInnen und bäuerlichen Betrieben in den Ländern des Südens hergestellt.

Entwicklungspolitische Initiativen setzen sich aktiv gegen Rassismus, Armut und Kinderarbeit ein. Ebenso für spezifische Themen wie Migration und Integration. Und suchen in Diskussionen nach Lösungsansätzen.

Engagierte Einzelne leisten mit ihren Möglichkeiten einen Beitrag zu einer gerechten und sozialen Welt.

 

Mitgliedsorganisationen des NES:

  • Bürgerinitiative "Kein Strom aus Palmöl"
  • Freundschaftsverein Wadern-Toma e.V. (Wadern)
  • komkom-sunugal e.V. (Saarbrücken)
  • LOBIKO Kongo-Partner Deutschland



17.April 2024

Online-Reihe: "Handy-Treff um 5 vor 4"

Fünf Handy-Aktionen laden (fast) jeden Monat zum einem Online-Impuls ein.  mehr lesen... »

. . . . . . . . . . . . . .

22.Februar 2022

Bildungsmaterialien zur Kampagne "Gutes Leben ist einfach" und zum Lifestyle-Projekt

Das NES e. V. hat Bildungsmaterialien zur Kampagne "Gutes Leben ist einfach herausgegeben" und bei der Erstellung der Materialien zum Lifestyle-Projekt mitgewirkt. mehr lesen... »