Mittwoch, 17. April 2024

Online-Reihe: "Handy-Treff um 5 vor 4"

Fünf Handy-Aktionen laden (fast) jeden Monat zum einem Online-Impuls ein.

Die bundesweiten Handyaktionen gibt es seit mehr als 10 Jahren. Geschätzte 800.000 ausgediente Mobiltelefone haben sie bereits gesammelt. Doch noch immer liegen mehr als 200 Millionen Handys in Deutschlands Schubladen. Auch 2024 gibt es somit viel zu tun. Wir laden Sie herzlich ein, Neues zu erfahren und sich mit uns für einen nachhaltigen und umweltgerechten Einsatz von Rohstoffen einzusetzen. Jeweils um 5 vor 4 treffen wir uns online und bieten Ihnen neue Themen und Impulse rund um das Thema „Rohstoffe und Handys“.


Die Termine im Einzelnen:

  • Do. 21. März 2024 - 15.55 bis 17.30 Uhr
    Rohstoffhunger – Filme für die Bildungsarbeit

    INKOTA stellt drei Filme vor, die das Thema metallische Rohstoffe in Mobiltelefonen auf ganz unterschiedliche Weise aufgreifen. Vom Rohstoffabbau über die Herstellung und Reparatur von Mobiltelefonen bis zur (illegalen) Entsorgung sind die wichtigsten Etappen des Lebens eines Handys vertreten. Alle drei Filme sind für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit sehr gut geeignet. Es werden Auszüge gezeigt und Anregungen für die Bildungsarbeit gegeben.
    Von der Handyaktion Berlin-Brandenburg mit INKOTA.
    Anmeldung hier bis zum 18.03.2024.
  • Mi. 17. April 2024 - 15.55 bis 17 Uhr
    Tiefseebergbau – (K)eine Lösung für alle Probleme?
    Tiefseebergbau oder auch Deep Sea Tailing ist in aller Munde und verspricht Wunder. Abfallprodukte aus dem Bergbau werden direkt in die Tiefen des Meeres entsorgt – eine schnelle Lösung für das Entsorgungsproblem. Doch ist es wirklich so einfach? Pfarrer Krou Magob aus Papua-Neuguinea berichtet, was Deep Sea Tailing in der Realität am Beispiel von Papua-Neuguinea bedeutet und warum die Nutzung höchst problematisch ist. Der Vortrag findet auf Englisch mit deutscher Übersetzung statt.
    Von der Handyaktion Bayern mit Mission Eine Welt.
    Anmeldungsfreier Zoom-Link: kurzelinks.de/handytreff


  • Mi. 29. Mai 2024 - 15.55 bis 17 Uhr
    Quo vadis Kreislaufwirtschaft?
    Weniger Elektromüll – mehr Wiederverwertung: ein Hauptanliegen der deutschen Handy-Aktionen. Deshalb werfen wir mit Prof. Dr. Henning Wilts, Abteilungsleiter „Kreislaufwirtschaft“ beim Wuppertal Institut, einen aktuellen Blick auf die deutschen und EU-weiten Bemühungen für mehr  Kreislauf-wirtschaft. Wo stehen wir? Welche Hürden gilt es noch zu meistern? Wie wird die Kreislaufwirtschaft auch wirklich nachhaltig? Und welche Rolle spielen dabei die anstehenden EU-Wahlen?
    Von der Handyaktion Saarland mit dem NES e.V.
    Anmeldungsfreier Zoom-Link: kurzelinks.de/handytreff


PDF-Einladung zur gesamten Reihe:

 

Weitere Termine und Themen ab September 2024


Veranstalter:


 

« zurück


Keine Artikel in dieser Ansicht.

22.Februar 2022

Bildungsmaterialien zur Kampagne "Gutes Leben ist einfach" und zum Lifestyle-Projekt

Das NES e. V. hat Bildungsmaterialien zur Kampagne "Gutes Leben ist einfach herausgegeben" und bei der Erstellung der Materialien zum Lifestyle-Projekt mitgewirkt. mehr lesen... »