Donnerstag, 11. November 2021

Online-Impuls zu Klimaschutz und Biodiversität

Im Rahmen der "ersten Saarbrücker Klimadialoge"

Im Rahmen der „ersten Saarbrücker Klimadialoge“ widmet sich dieser zweite online Impuls am Donnerstag, den 11. November von 17 bis 18 Uhr, den Themen „Klimaschutz und Biodiversität“. Denn die Menschheit steht aktuell vor enormen Herausforderungen: Sie muss den Klimawandel begrenzen und gleichzeitig das globale Artensterben beenden, wenn heutige und künftige Generationen eine lebenswerte Zukunft haben sollen. Wie jedoch kann vermieden werden, dass Lösungsstrategien, die das eine Problem lindern, das andere nicht verschärfen? Wie können gar Synergien zwischen Klima- und Umweltschutz genutzt werden?

Zu diesen Fragen kamen im Winter 2020/21 erstmals Expertinnen und Experten des Weltklimarates IPCC und des Weltbiodiversitätsrates IPBES in einem wissenschaftlichen Workshop zusammen. Ihr gemeinsames Fazit: Der Kampf gegen die Erderwärmung und für eine nachhaltige Entwicklung kann nur gelingen, wenn die Menschheit die Themen Klimaschutz, Biodiversität und soziale Gerechtigkeit fortan gemeinsam denkt.

Darüber, wie das konkret funktionieren kann, welche Wechselwirkungen zu beachten sind und welche Strategien verfolgt werden können, referiert Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner, Klimaforscher am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) und Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe II des Weltklimarrates IPCC, der die Arbeiten an dem Workshop-Bericht mit-geleitet hat.

Dieser online-Vortrag findet im Rahmen der „ersten Saarbrücker Klimadialoge“ statt - einer Reihe an Gesprächen, Impulsen und einer Abschlussveranstaltung, die sich anlässlich der aktuellen internationalen Klimakonferenz COP26 in Glasgow der Frage widmet, wie auch hier im Saarland mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit erreicht werden können.

Mit dieser Reihe bringen das NES e.V. in Kooperation mit dem Klimaschutzbündnis Saar und RENN.West verschiedene zivilgesellschaftliche Organisationen ins Gespräch untereinander, wie auch in den Austausch mit PolitikerInnen und BürgerInnen. Höhepunkt der Reihe bildet die öffentliche Abschlussveranstaltung am Freitag, den 26. November von 13 bis 19 Uhr im Großen Saal des VHS-Zentrums am Schlossplatz in Saarbrücken.

Weitere online-Impulse finden vorab am 9. November zu den Themen „Klimaschutz und Ressourcenschutz“ sowie am 16. November zu den Themen „Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit“ statt.

Die Teilnahme an allen online-Vorträgen sowie an der Abschlussveranstaltung im VHS-Zentrum sind frei.

Eine Anmeldung unter https://kurzelinks.de/Klimadialoge ist erforderlich.

« zurück


08.Dezember 2021

Thementag im Rahmen von "Go Global"

Diesmal geht es um "Die SDGs als Orientierung für globale Gerechtigkeit" mehr lesen... »

18.Januar 2022

Informations- und Kommunikations- technologien und ihre Auswirkungen auf unser Klima

Das NES e.V. bietet eine Fortbildung zur Nutzung von Kommunikationsgeräten wie Smartphone, Tablet etc. am 18. Januar, 16 bis 18 Uhr online. mehr lesen... »

29.November 2021

Förderprogramm: Entwicklungs-zusammenarbeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Projektanträge können noch bis Ende des Jahres beim Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes eingereicht werden. mehr lesen... »

26.November 2021

Erste Saarbrücker Klimadialoge

Rückblick, Fotos und Diskussionspapier...  mehr lesen... »

21.Oktober 2021

VENRO-Statement: Auch in dieser Legislaturperiode braucht es eine starke Entwicklungspolitik

Entwicklungszusammenarbeit ist ein zentraler Baustein, um Armut weltweit zu überwinden, die globale Klimakrise zu bewältigen und Frieden und Demokratie langfristig zu sichern. Das... mehr lesen... »