Donnerstag, 25. März 2021

#klimafit – Klimawandel vor unserer Haustür! Was kann ich tun?

An 6 Abenden soll der Kurs „#klimafit“ mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut machen und zum Handeln befähigen.

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig unser Leben gegenüber äußeren Einwirkungen ist und was das für unseren Alltag bedeuten kann. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs „#klimafit“. An 6 Kursabenden macht „#klimafit“ mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus gibt der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz.

Der Kurs findet in Präsenz- und Onlinephasen statt. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Allgemeine Infos zu klimafit.


Kursprogramm:

25.03.2021: Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung (online)
Dozenten: Franziska Bartosch, Christian Schreiner

15.04.2021: Ursachen des Klimawandels und Klimaschutz auf kommunaler Ebene (online)
Dozenten: Franziska Bartosch, Christian Schreiner

21.04.2021: Expertendialog mit führenden Klimaforscherinnen und -forschern (online)

06.05.2021: Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun?
Dozentin: Franziska Bartosch

18.05.2021: Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung (online)

10.06.2021:
Klimaanpassung – wie geht das? Zertifikatsverleihung
Dozentin: Franziska Bartosch

Weitere Informationen bei Dr. Elisabeth Schmitt, Fon 0681 506-4335, elisabeth.schmitt(at)rvsbr.de.
Anmeldung erforderlich über die Seite der VHS.

____________

In Kooperation mit dem WWF Deutschland, dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM), der Robert Bosch Stiftung und der Klaus Tschira Stiftung

« zurück


23.April 2021

Konsumkritischer Rundgang am Samstag - online

Aufgrund unserer Online-Version treffen wir uns Samstag, 17 bis 19 Uhr. Beim Rundgang sprechen wir über Themen wie "Plastik - müllfrei" und "Alles vom Tier". Seid dabei! mehr lesen... »

19.Mai 2021

Le jeu de la répartition mondiale… et une promenade alternative

Das Weltverteilungsspiel und den konsumkritischen Stadtrundgang gibt es jetzt auch auf französisch in Kooperation mit der VHS Saarbrücken. mehr lesen... »

22.Mai 2021

Sarrebruck pense global Une consommation durable est possible!

Cet atelier propose une promenade alternative dans le centre de Sarrebruck qui sensibilise sur les réalités qui se cachent derrière la production de nos produits de consommation.... mehr lesen... »

24.Juni 2021

****SAVE THE DATE**** Digitale Fairtrade-Schüler*innenakademie für Schulen im Saarland am 24. Juni 2021

Fairtrade-Schüler*innen-Akademie vermittelt Wissen und Aktionsideen zum fairen Handel und vernetzt Schüler*innen im Saarland. mehr lesen... »

01.Januar 2021

Online-Seminare / Termine

Hier aktualisieren wir regelmäßig eine Zusammenstellung von Online-Seminaren und Terminen mit entwicklungspolitischem Bezug. mehr lesen... »

19.Juni 2020

Aus der Mediathek zum Thema diskriminierungssensible Bildung

Aus aktuellem Anlass empfiehlt unser Bildungsteam mehrere Bücher aus unserer Mediathek, die super im Unterricht zu integrieren sind. mehr lesen... »