Dienstag, 17. November 2020

!ABGESAGT! „Ohne Moos nix los! Fundraising und Antragstellung für entwicklungspolitische Vereine und Kulturschaffende im Saarland“

Online-Seminar in drei Teilen - Ein Angebot des NES und der Arbeit und Kultur GmbH

Die Veranstaltung wurde leider abgesagt!

Für entwicklungspolitische NGOs und Kulturschaffende im Saarland bietet das NES in Kooperation mit der Arbeit und Kultur Saarland GmbH ein Online-Seminar in drei Teilen unter dem Titel: „Ohne Moos nix los! Fundraising und Antragstellung für entwicklungspolitische Vereine und Kulturschaffende im Saarland“. 

Das dreiteilige Online-Seminar findet statt am
17.11, 24.11 und 08.12.2020 (optional),
jeweils 16 bis 19 Uhr

Anmeldung bis zum 13.11.2020

Immer mehr Aktive und Engagierte im Saarland beschäftigen sich mit Themen nachhaltiger und/ oder globaler Entwicklung – und zwar nicht mehr nur entwicklungspolitische Vereine, sondern zunehmend auch Nachhaltigkeitsinitiativen, Umweltverbände oder Kulturschaffende. Um Projekte im Grenzbereich zwischen entwicklungspolitischer und kultureller Perspektive auf die gleichen Phänomene  durchführen zu können, muss man sich auf die Suche nach geeigneten Fördermitteln begeben.

Hierbei möchten die Arbeit und Kultur Saarland GmbH und das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. mit dem Online-Seminar „Ohne Moos nix los! Fundraising und Antragstellung für entwicklungspolitische NGOs und Kulturschaffende im Saarland“ unterstützen. Die beiden Organisationen versuchen dabei,  eine Brücke zwischen Eine Welt- und Nachhaltigkeitsengagierten einerseits und Kulturschaffenden andererseits zu bauen, sie besser miteinander zu vernetzen und einen Überblick über Fördermöglichkeiten auf kommunaler, Landes-, Bundes- und EU-Ebene zu vermitteln, die für beide Akteursgruppen von Interesse sein können.

Der erste Termin widmet sich daher insbesondere der Informationsvermittlung zu verschiedenen Förderprogrammen, während im zweiten Teil konkrete Projektideen und detailliertere Abwicklungsfragen besprochen werden.  Bei gegebenem Interesse kann ein dritter Teil ergänzt werden zu konkreten Fragen der Antragstellung. Zudem wird dem gegenseitigen Kennenlernen in der Hoffnung auf die Entwicklung gemeinsamer Projektideen große Bedeutung beigemessen. 

Zur Anmeldung schreiben Sie bitte eine Nachricht mit Vor- und Nachnamen sowie Organisation an info(at)nes-web.de

« zurück


05.Dezember 2020

Annulé! Sarrebruck pense global – Une consommation responsable est possible!

Konsumkritischer Stadtrundgang in französischer Sprache. Deutsch-Französisches Angebot in Kooperation mit der VHS Saarbrücken. mehr lesen... »

07.Dezember 2020

Klima, Ernährung und Gutes Leben - Module für den Präsenz- und Onlineunterricht

Vom NES e.V. entwickelte Bildungsmodule (on- und offline) zum Globalen Lernen, Klima, Energie, Wasser, Konsum, Mobilität, Müll, Ernährung und Gutes Leben. mehr lesen... »

08.Dezember 2020

Du, ich und Paris: Das Spiel zum Klimagipfel in der Reihe '5 Jahre Klimakonferenz'

Einmal selbst dabei sein, mitten auf dem Klimagipfel. Als Vertreter oder Vertreterin Deutschlands oder auch eines ganz anderen Landes dieser Welt. Bei diesem Spiel hast du es in... mehr lesen... »

27.November 2020

Der neue Lifestyle für Schulen?! Projekt für Schulklassen: Lifestyle@pro-Klima

Spannende Ideen, Unterrichtseinheiten und Aktionswochen zum Themenkomplex IT-Nutzung und Klimawirkungen - Online oder Offline! Lifestyle@pro-Klima, ein Projekt zusammen mit dem... mehr lesen... »

27.November 2020

Workshop-Reihe: Fit für 2030

Praxiswerkstätten für eine erfolgreiche Umsetzung global nachhaltiger Entwicklung zwischen August und Dezember 2020 mehr lesen... »

01.November 2020

Französischsprachige Workshops, Stadtrundgänge und mehr

Ab November bis Februar 2021 werden an der VHS Bildungsangebote wie der konsumkritische Rundgang, das Weltverteilungsspiel und ein DIY-Workshop auf Französisch angeboten. mehr lesen... »