Freitag, 19. Juni 2020

Aus der Mediathek zum Thema diskriminierungssensible Bildung

Aus aktuellem Anlass empfiehlt unser Bildungsteam mehrere Bücher aus unserer Mediathek, die super im Unterricht zu integrieren sind.

In den letzten Wochen haben sich weltweit zahlreiche Menschen für eine bewusstere Auseinandersetzung mit den eigenen Rassismen eingesetzt. Die "Black Lives Matter-Bewegung" zieht immer größere Kreise und People of colour fordern die Gesellschaft auf, hinzuschauen und sich selbst bewusst zu machen, inwieweit sie selbst Stereotype reproduziert und somit zu Rassismus und genereller Diskriminierung beiträgt. In der Bildungsarbeit des NES spielt dieser Aspekt seit langem eine bedeutende Rolle. Die Methode des Globalen Lernens beeinhaltet regelmäßige Perspektivwechsel und fördert damit Empathie und ein visioniäre neue lebenswerte Weltsichten. Sprache und Bilder sind hier ein wesentlicher Bestandteil, um alte Herrschaftsverhältnisse aufzubrechen und Raum für neue friedlichere und gerechtere Lebensweisen zu eröffnen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich selbst, das Team, das Kollegium oder die Schüler*innen-Gruppe zu sensibilisieren, sich mit Menschen auszutauschen die Diskriminierung erfahren und einfach mal die Perspektive zu wechseln!"

 

Weiterführende Links:

 

Tipps für eine diskriminierungssensible Bildungsarbeit aus der NES-Mediathek

 

      • Neu in der Mediathek!

        Ideal für den Englischunterricht

         

        52 Portraits von Berühmtheiten aus Vergangenheit und Gegenwart – ansprechend gestaltet – kurz und knapp beschrieben

         

         


         

        Ideal für den Geschichtsunterricht

         

        Eine Comic-Biographie eines legendären Vorkämpfers, der mehr wollte als Boxen.







         

        Schon älter aber immer noch relevant!


        Ideal für Menschen, die in internationalen Kontexten arbeiten, aber auch für den Politikunterricht geeignet

        Eine kritische Reflexion der Begriffe „Augenhöhe“ und „Gleichberechtigung“ in Nord-Süd-Partnerschaften.








        Geeignet für Deutsch- oder Geschichtsunterricht

        Ein Roman, der den versteckten Rassismus in den USA sehr anschaulich beschreibt – aus der Sicht einer bedeutenden nigerianischen Schriftstellerin.


        Ebenso von ihr zu empfehlen:

        Chimamanda Ngozi Adiche TED-Talk

        The Danger of a single story“










        Zur eigenen Sensibilisierung

        Ein humorvolles Buch zu Integration, Einwanderern und Ausländer*innen in Deutschland verfasst. (MiMiMis sind »Mitbürger mit Migrationshintergrund« und Bio-Deutsche »Schon-immer-Deutsche«).


        Nouripour ist Hesse, Eintracht Frankfurt-Fan und Fußballexperte, gebürtiger Iraner, Grüner und Bundestagsabgeordneter.





        Ideal für den Geschichtsunterricht


        In der hegemonialen Geschichtsschreibung gibt es unzählige Leerstellen. Viele Geschichten, die wichtig für die Gestaltung unserer Gegenwart und die Imagination möglicher Zukunft sind, wurden noch gar nicht geschrieben.


        Zahlreiche Zitate aus über 500 Jahren unterschiedlicher Geschichtsschreibungen – etwa zu Entwicklung, Kapitalismus, Kolonialismus oder Sexualitäten.



        Ideal für den Geschichtsunterricht

        Ein autobiografischer Roman eines schwarzen Deutschen der Nazideutschland überlebt hat.

        Theodor Michael wurde 1925 als Sohn eines Kameruners und einer Deutschen in Berlin geboren.





         
         



« zurück


24.Juni 2021

Digitale Fairtrade-Schüler*innenakademie für Schulen im Saarland am 24. Juni 2021

Fairtrade-Schüler*innen-Akademie vermittelt Wissen und Aktionsideen zum fairen Handel und vernetzt Schüler*innen im Saarland. mehr lesen... »

24.Juni 2021

Online-Seminarreihe „Global denken – lokal handeln – digital vernetzen … für sauberes Wasser im Saarland und weltweit“

Die Online-Seminarreihe am 24. Juni, 1. Juli und 8. Juli des Entsorgungsverbands Saar ist Teil der diesjährigen EPOBITs. mehr lesen... »

25.Juni 2021

Gruppen moderieren - vor Gruppen sprechen - Fit für 2030

Am 25. Juni soll der Moderationsworkshop der Reihe "Fit für 2030" nachgeholt werden. Der Workshop findet ausschließlich in Präsenz in Saarbrücken statt, soweit es die aktuellen... mehr lesen... »

22.Juni 2021

Appell an politische Entscheidungsträger*innen in Bund, Länder und Kommunen: Wchtiger denn je: Engagement für nachhaltige Entwicklung stärken

Die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. hat im Mai eine Stellungnahme veröffentlicht, dem sich auch das NES e.V. anschließt. mehr lesen... »

01.Januar 2021

Online-Seminare / Termine

Hier aktualisieren wir regelmäßig eine Zusammenstellung von Online-Seminaren und Terminen mit entwicklungspolitischem Bezug. mehr lesen... »

16.März 2020

NES-Geschäftsstelle geschlossen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Problematik bleiben auch die Türen des Haus der Umwelt und auch der NES-Büros für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir stehen Ihnen natürlich... mehr lesen... »