Das Eine Welt PromotorInnenprogramm im Saarland

Ulrike Dausend, Melanie Malter-Gnanou, Harald Kreutzer, Axel Stirn, Tamara Enhuber, Roland Röder

 

NEU:
Promotor*innen, die sich für die Eine Welt einsetzen, gibt es nicht nur hier bei uns im Saarland, sondern in ganz Deutschland! Am 1. März ging das neue Webportal des bundesweiten Eine Welt- Promotor*innen-Programms online!

Mehr entdecken unter:
www.einewelt-promotorinnen.de


Für globale Gerechtigkeit sind wir alle verantwortlich. Daher setzen sich bundesweit 80 Eine Welt-PromotorInnen gemeinsam mit entwicklungspolitisch engagierten Gruppen in allen Regionen Deutschlands für eine global nachhaltige Entwicklung ein. Sie unterstützen bürgerschaftliches Engagement, indem sie Aktive beraten und vernetzen, Aktionen und Kampagnen planen und entwicklungspolitische Themen in die Regionen tragen, um damit bei immer mehr Menschen ein Umdenken anzustoßen und die Gesellschaft in diese Richtung zu verändern.

Nach dem ersten Zyklus 2013-2015 beteiligt sich nun auch das Saarland ab 2016 mit fünf PromotorInnen, die sich als RegionalpromotorInnen Saar West und Saar Ost stark in den Landkreisen und zu ausgewählten fachlichen Themen, wie Global Verantwortliches Wirtschaften, Globales Lernen und Internationale Partnerschaften engagieren.

Folgende AnsprechpartnerInnen des Eine Welt PromotorInnenprogramms stehen Ihnen ab sofort für alle Fragen und Kooperationen zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!

 

Die PromotorInnen stellen sich vor...

Tamara Enhuber
Fachpromotorin für Global Verantwortliches Wirtschaften

 

"Meine Aufgabe ist es, die zentralen AkteurInnen im Saarland durch Information, Vernetzung und Beratung darin zu unterstützen, ihren jeweiligen Beitrag zu einem global verantwortlichen Wirtschaften – insbesondere im Zusammenhang der Produktion von Textilien, Naturstein, Elektronik und Spielsachen – zu leisten. Hierzu erscheint es mir von zentraler Bedeutung, dass es uns einerseits gelingt, die Menschen wahrzunehmen, die die Produkte herstellen, die wir konsumieren, andererseits die komplexen Zusammenhänge zu erfassen, die den globalen Beziehungen zugrunde liegen. Ein weiterer Schlüssel für Veränderung liegt m. E. darin, anhand von „Best Practice“-Beispielen aufzuzeigen, wie verantwortungsvolles Wirtschaften ganz praktisch funktionieren und: was jedeR ganz konkret tun kann. In diesem Sinne freue ich mich auf eine Kooperation mit Ihnen/Euch aus den saarländischen Kommunen, aus Initiativen und Verbänden, Gewerkschaften und Innungen, Schulen, religiösen Einrichtungen und allen, die nach Wegen suchen, verantwortungsvoll(er) zu wirtschaften."

Tamara Enhuber
Fachpromotorin für Global Verantwortliches Wirtschaften

ATTAC Saar/ Verein zur Förderung sozialer Medienkompetenz

01520-1813892, saarglokal(at)vesomeko.de

...

Harald Kreutzer
Fachpromotor für
Internationale Partnerschaften


"Innerhalb des NES habe ich in den letzten Jahren vor allem zu Themen des Nachhaltigen Konsums und dabei mit ganz unterschiedlichen Menschen und Organisationen zusammen gearbeitet. Die überwiegende Zahl der entwicklungspolitischen Organisationen im Saarland arbeitet in Auslandsprojekten. Diese Arbeit möchte ich künftig organisatorisch und inhaltlich zusätzlich unterstützen und auch sichtbarer machen für die saarländischen Bürgerinnen und Bürger. Aus der Erfahrung der Vorjahre ist mir bewusst, dass die allermeisten Akteure ehrenamtlich arbeiten und oft sehr wenig Zeit bleibt, um über den Tellerrand der eingespielten Arbeit zu schauen. In den kommenden drei Jahren sollen auch gute Beispiel für internationale Partnerschaften aus der Grenzregion mit einbezogen und bekannt gemacht werden, denn vielleicht arbeiten ja andere Organisationen in Frankreich oder Luxemburg ja auch zur Region oder zu dem Thema, zu welchem Sie hier im Saarland auch entwicklungspolitisch engagiert sind? Ich freue ich auf eure Anregungen und Ideen, Telefonanrufe, E-Mails oder Besuche bei einem fair gehandelten Kaffee hier in der NES-Geschäftsstelle!"

Harald Kreutzer

Fachpromotor für Internationale Partnerschaften

Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.

0681-938 51 98, harald.kreutzer(at)nes-web.de

www.nes-web.de/partnerschaften

...

Melanie Malter-Gnanou
Fachpromotorin für Globales Lerne
n

 

"Ich bin seit vielen Jahren als Bildungsreferentin für Globales Lernen aktiv und koordiniere seit 2013 die Bildungsprojekte des NES. In diesem Zusammenhang ist es mir eine Freude nun mit einem Teil meiner Arbeitszeit als Fachpromotorin für Globales Lernen im Saarland tätig zu sein! Ich sehe es als meine Aufgaben das Globale Lernen als Methode weiter bekannt zu machen und zwar nicht nur an saarländischen Schulen, sondern auch im Bereich der Hochschulen und der vielen außerschulischen Bildungsträgern. Globales Lernen kann in sehr vielen gesellschaftlichen Bereichen genutzt werden, um Menschen auf die globalen Herausforderungen, wie der steigenden sozialen Ungerechtigkeit und den Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen und die Zusammenhänge zu steigender Migration und Flucht aufzuzeigen. Wir lernen nicht nur an Schulen und Hochschulen, sondern tagtäglich im Alltag– mit Globalem Lernen wird dieses Lernen ganzheitlicher und weltbürgerlicher!"

Melanie Malter-Gnanou

Fachpromotorin für Globales Lernen

Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.

0681-938 52 35, melanie.malter-gnanou(at)nes-web.de

...

Roland Röder
Regionalpromotor Saar West (für die Landkreise Merzig-Wadern, Saarlouis und Saarbrücken)

"Ich bin Geschäftsführer der Aktion 3. Welt Saar e.V. und außerhalb davon Familienvater (verh., 2 Kinder), Hausbesitzer, aktiver Fußballfan sowie Kleingärtner. Und fünf Hühner betreue ich zu Hause auch noch. In der Wochenzeitung ‘Jungle World‘ schreibe ich die Kolumne „Krauts & Rüben: Der letzte linke Kleingärtner“, die 1-2 Mal im Monat erscheint. Als Regionalpromotor bin ich für den Westen des Saarlandes zuständig. Das wissen nämlich nicht alle: Das Saarland ist – je nach Standpunkt – ein großes Bundesland und besteht nicht nur aus Saarbrücken. Obwohl ich nicht prinzipiell etwas gegen SaarbrückerInnen habe. Was ich konkret mache, richte ich an dem Grundsatz aus, dass die Erde für alle da ist und alle den gleichen Zugang zu den kulturellen und materiellen Reichtümern ihrer Gesellschaft haben. Ich kooperiere mit Gruppen, Vereinen, Verbänden u.a. zu diesen Themen, die meist miteinander verwoben sind:

  • FAIRER HANDEL: Die positiven wie die negativen Seiten („Eine bessere Welt ist nicht käuflich“)

  • Diskriminierung und Verletzungen der MENSCHENRECHTE, die z.B. mit dem Islam begründet werden

  • Einsatz für FLÜCHTLINGE und für ihr Recht auf Migration

  • Welche Vorstellung von ENTWICKLUNG haben wir, z.B. dem Zauberwort der „Nachhaltigkeit“ auf den Zahn fühlen?

  • Eine faire LANDWIRTSCHAFT weltweit fängt ‚hier‘ an."

Roland Röder

Regionalpromotor Saar West
(für die Landkreise Merzig-Wadern, Saarlouis und Saarbrücken)

Aktion 3. Welt Saar e.V.

06872-99 30 56, mail(at)a3wsaar.de

...

Axel Stirn
Regionalpromotor Saar Ost
(für die Landkreise Saar-Pfalz, Neunkirchen und St. Wendel)

"Ich arbeite als Eine Welt-Regionalpromotor im Eine Welt-Laden Homburg und freue mich wie ein Geburtstagskind über meinen neuen Job! Ich bin studierter Geograph (Trier) und habe vier Jahre als Texter in der Werbebranche (Köln) gearbeitet - bis mir meine Seele meldete: Mach endlich was sinnvolles, Junge! Also zog ich nach Saarbrücken. Nach 9 Monaten kam dann das Jobangebot. Schwups! Beworben. Zack! Überzeugt. Go! Losgelegt. Zurzeit läuft meine Vorstellungsrunde in meinen Arbeits-Landkreisen: Neunkirchen, St. Wendel und Saarpfalzkreis. Ich orientiere mich, netzwerke, informiere mich, moderiere, arbeite mit, dort wo ich eingeladen werde: Fairtrade-Städte, Vereinssitzungen, Ratssitzungen, Gruppentreffen, Kirchenveranstaltungen. Aktuell arbeite ich mit an einem Konzept für einen Konsumkritischen Stadtrundgang in Homburg, unterstütze die Bewerbung zur Fairtrade-Schule des Johannes in Homburg und bewerbe die Bildung für nachhaltige Entwicklung im Saarland mit Unterstützung des Bildungsministeriums"

Axel Stirn

Regionalpromotor Saar Ost
(für die Landkreise Saar-Pfalz, Neunkirchen und St. Wendel)

Weltladen Homburg/ Verein miteinander - füreinander e.V.
06841/12740, axel.stirn(at)posteo.de

...

Bundesweit sind mehr als 130 Eine Welt-Promotor*innen tätig. Getragen wird das Programm von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) sowie der Stiftung Nord-Süd-Brücken. Die Kosten des Programms übernehmen zu 40% die Länder und zu 60% das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Auf der Ebene des Saarlandes wird das Programm vom entwicklungspolitischen Landesnetzwerk NES e.V. koordiniert. Es kooperiert hierbei mit dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes. Ab 1. April 2016 konnte nun nach einer Ausschreibung für Trägerorganisationen und Stelleninhaber mit der Arbeit begonnen werden, die zunächst bis Ende 2018 gesichert ist. Alle Promotor*innenstellen sind Teilzeitstellen von 50% bzw. 25%.

Unter www.einewelt-promotorinnen.de stellen sich alle bundesweit aktiven Promotor*innen vor.

 

Ulrike Dausend

Koordinatorin des Eine Welt PromotorInnenprogramms im Saarland

Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.

0681-938 52 35, ulrike.dausend(at)nes-web.de


Das Saarland im bundesweiten Newsletter
"Highlights aus dem PromotorInnen-Programm":

Ausgabe 1-2016 (PDF) - "Alle 16 Bundesländer machen mit!"

 

 

 

 


Download


Termine

27.Mai 2017

Saarbrücken weltbewusst entdecken

Nächster konsumkritischer Rundgang Ende Mai mehr lesen... »