Gut leben – und einfach! Mit mehr Freude und weniger Konsum.

Was sind deine Ideen dazu? Poste deine Aktionen und Vorschläge unter #ennfachguddlääwe und diskutiere mit!

  
 
Von April bis Juni 2019
bringen wir, das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V., mit Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken und der Europäischen Union die Kampagne „Gutes Leben ist einfach“ nach Saarbrücken. Neben verschiedenen Plakaten, die in der ganzen Stadt verteilt sind, gibt es Veranstaltungen und Mitmachmöglichkeiten für Schulen, Gruppen, Initiativen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und natürlich für jede(n) Einzelne(n).

Gutes Leben? Ein „Gutes Leben“ meint ein Leben, dass glücklich macht und Freude bringt und gleichzeitig weniger Ressourcen und Energie verbraucht und weniger Müll, weniger Schaden für Natur, Klima und Mitwelt verursacht. Gemeint ist eine Lebensweise, die Glück und Nachhaltigkeit verbindet. Wie geht das? Lassen Sie es uns gemeinsam ausprobieren und uns darüber austauschen!

Mitmachen!

Die Kampagne bietet verschiedene Mitmachmöglichkeiten...

Sich informieren und ausprobieren


Informationen und Denkanstöße zu jedem Plakat - von Radfahren über alternativen Einkauf bis hin zu erneuerbaren Energien - gibt es auf overdeveloped.eu und hier in der rechten Spalte. Dort sind auch Initiativen und Veranstaltungen in Saarbrücken aufgelistet, die sich den Themen widmen! Einfach vorbeischauen, einfach ausprobieren :)

Auf www.change-the-future.eu kannst Du außerdem mit verschiedenen positiven Aktionen Changer-Points für Dich und Saarbrücken sammeln! Alleine oder im Team treten wir SaarbrückerInnen gegen BürgerInnen aus ganz Europa an - Wetten, dass wir die meinsten Punkte sammeln? Teile Fotos deiner Aktionen auch unter #ennfachguddlääwe!

 

Künstlerisch aktiv werden


Wie könnte die Kampagne erweitert werden? Welche Sprüche und Bilder fallen Dir zum "Guten Leben" und zu Nachhaltigkeit ein? Vielleicht magst Du eigene Fotos machen oder Bilder malen? Oder vielleicht verbindest Du Gutes Leben mit Musikmachen? Alle Kreationen rund um "Gutes Leben" sind denkbar!

Kunstschaffende, Studierende, Schülerinnen und Schüler oder einfach jede und jeder, die/der das Thema "Gutes Leben" und Motive der Plakate künstlerisch aufgreifen möchte, ist herzlich eingeladen, mitzumachen!

--> Alles, was entsteht, wird bei der Abschlussveranstaltung der Kampagne im Juni gezeigt. Eine Auswahl der beliebtesten Werke wird es sogar in eine Ausstellung oder als Postkarten-Motiv über die Kampagnen-Zeit hinaus schaffen!

Melde Dich mit Deinen Ideen unter: gutesleben(at)nes-web.de

Angebote für Schulen


Begleitend zur Kampagne bietet das NES interaktive Schuleinsätze zu den Themen der Kampagne (ab Klassenstufe 5). Die ersten paar Einstäze können wir für Schulen KOMPLETT KOSTENLOS anbieten!

Mittels interaktiven Methoden des Globalen Lernens mit denen Jugendlichen die Themen der Nachhaltigen Entwicklung ansprechend aufbereitet werden können, bieten wir Aktivitäten zu folgenden Kernthemen der Nachhaltigen Entwicklung: Gutes Leben, Ernährung, Wasser, Konsum, Müll, Energie und Mobilität. Der Klimawandel wird als Querschnittsthema in vielen Einheiten behandelt.

Die Plakate der Kampagne dienen als Material für die jeweiligen Module. Ebenso werden durch die Plakate die verschiedenen Themen jeweils verbunden mit der Reflexion: Was macht ein gutes Leben eigentlich aus? Was braucht man dafür? Welches sind Hindernisse hier und woanders?

Mehr Infos und Buchung per EMail an: bildung(at)nes-web.de

Kampagne mitbewerben!


Die Plakate der Kampagne dürfen gerne übernommen werden!

Sie haben eine Vitrine, eine digitale Anzeige oder auch eine Aula oder Empfangsbereich mit Publiumsverkehr und möchten ein Plakat der Kampagne oder mehrere zeigen?

Wir stellen Geschäften, Unternehmen, Schulen und co ein begrentztes Kontigent an A1, A2 oder A3 Plakate zur Verfügung!

Anfragen unter: gutesleben(at)nes-web.de

Teilen Sie auch Fotos ihrer angebrachten Plakate unter #ennfachguddlääwe!


Vorbeikommen!

Zahlreiche Veranstaltungen von NES und Partnerorganisationen haben die Kampagne begleitet:

  • 20. März: Vorab-Aktion zum internationalen Glückstag in der Innenstadt
  • 5. April : Auftaktveranstaltung der Kampagne - Impressionen:

  

  • 11. Mai: Aktionstag zum Guten Leben!
 ab 14 Uhr : Basar des Guten Lebens auf dem Cora-Eppstein-Platz

 

 

Abschlussevent der Kampagne
mit Konzert von Grupo Sal
und Patricia Gualinga
in der Johanneskirche Saarbrücken

 

 

 

 

Mitdiskutieren!

Poste unter #ennfachguddlääwe deine Aktionen, Fotos und Ideen für ein gutes und nachhaltiges Leben! Was macht Dir Spaß und schützt gleichzeitig unsere Umwelt und Mitwelt?

Diskutiere mit zu Fragen rund um Glück, Nachhaltigkeit und Gutes Leben:

  • Was macht Dich glücklich? Was ist für ein gutes Leben wirklich notwendig?
  • Was belastet uns im Gegenteil und wovon wollen wir weniger?
  • Wie kann Gutes Leben gelingen? Welche Ideen gibt es schon?
  • Und was muss sich noch ändern, damit Gutes Leben in Saarbrücken einfacher wird?

 

Mehr erfahren...

Anbei findest du Informationen zu den einzelnen Motiven sowie zu thematisch passenden Angeboten, Initiativen und Veranstaltungen in Saarbrücken.

Noch mehr Inspiration und Informationen zur europaweiten Kampagne gibt es auf overdeveloped.eu


Die Kampagne ist eine Kooperation des Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. mit dem Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder im Rahmen des EU-Projektes "Change the Power - (Em)Power to Change". Die Plakatierung wird durch die Landeshauptstadt Saarbrücken unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz unterstützt.

Plakate entdecken!

...sowie passende Angebote, Initiativen und Events in Saarbrücken!

. . . . . . . . . . . . . .

22.Oktober 2019

Frauen gestalten die Zukunft .... - Workshop der Frauen Union mit Beteiligung des NES e.V.

....Entwicklungspolitische Aufgaben für Frauen im Saarland Die Frauen Union beschäftigt sich in einem Workshop mit Ulrike Dausend, Geschäftsführerin des NES e.V. und Chistel... mehr lesen... »

26.Oktober 2019

Konsumkritischer Stadtrundgang im Oktober

In einer Gruppe interessierter Menschen, könnt ihr Saarbrücken weltbewusst kennenlernen und euch mit interessanten Themen der Nachhaltigkeit auseinandersetzen. mehr lesen... »

28.Oktober 2019

Kleinbauern aus Zentralamerika berichten über den Klimawandel

Das Öku-Büro organisiert eine Rundreise (12.- 30. Oktober 2019) mit Gästen aus Zentralamerika mit Zwischenstopp in Merzig. Am Montag, 28. Oktober um 11 Uhr werden Janett Castillo... mehr lesen... »

. . . . . . . . . . . . . .

19.September 2019

Initiative Lieferkettengesetz gestartet

Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechts- und Umweltstandards verpflichten! mehr lesen... »