EPOBITS Sommer - Weltmeisterschaft in Brasilien

Fairplay in Brasilien? Die WM zum Anlass genommen, wurden bei den diesjährigen EPOBITS die übliche Berichterstattung zu den sportlichen Ereignissen, mit Veranstaltungen zu den sozialen und ökologischen Wirkungen dieses Megaevents ergänzt.

Von den Fouls auf dem Platz hört man schnell, Informationen über die sozialen und ökologischen Folgen der WM, die von der örtlichen Bevölkerung getragen werden, die noch lange nachwirken werden, dringen aber erst allmählich an die Öffentlichkeit. 

Im Zuge der seit einem Jahr währenden Proteste in Brasilien stellt sich die Frage, wer profitiert eigentlich von diesen Großereignissen? Wie müssten künftig solche Megaevents ausgerichtet werden, um sozial und ökologisch verträglich zu sein? 

Freuen Sie sich auf ein spannendes Programm aus Vortrag, Filmen und vielen Diskussionen rund um die Ausstellung "Copa Pra Quem? - Eine WM ohne...Rechte?". Wir bieten Führungen und Vertiefungs-Workshops für Jugendliche ab 14 Jahren an - mit interaktiven Elementen für Geist und Körper!

Wir freuen uns zudem sehr, die Veranstaltungsreihe gemeinsam mit der Deutsch-Lateinamerikanischen Gesellschaft (DELAGE) durchzuführen, die in Fußballfragen ein kompetenter Partner ist und seit vielen Jahren das Projekt Just Fair durchführt. 

Wie jedes Jahr richten sich die Bildungsangebote und Veranstaltungen an Kinder und Jugendliche aus dem schulischen oder außerschulischen Bereich und es gibt zusätzlich eine Reihe von Veranstaltungen für Erwachsene. 

Eröffnung der EPOBITS 

  • Kurzvortrag "Sozialer Ausschluss und Umweltzerstörung durch die Megaevents in Brasilien" - Wolfgang Hees, Koordination Brasilien KoBra e.V.
  • Eröffnung der Ausstellung „Uma copa pra quem? Eine WM ohne... Rechte?"
  • Umtrunk mit Musik von Elisa Pretinha

Dokumentarfilm "Dominio Público" 

im Ministerium für Bildung und Kultur

  • Regie: Fausto Mota/ Raoni Vidal/ Henrique Ligeiro, Brasilien 2014, 90 Minuten, Original mit englischen Untertiteln

    Diskussion mit Sebastian Hilf (Berlin) über die sozial-räumlichen Auswirkungen der sportlichen Großereignisse und die Protestbewegung in Brasilien. TRAILER

Dokumentarfilm "Rebellen am Ball"

  • Regie: Gilles Pérez/ Gilles Rof, Frankreich 2012, 90 Minuten

    Der Französische Ex-Fußballprofi Eric Cantona zeigt in dieser ARTE Dokumentation, dass Profisport und gesellschaftliche Verantwortung zusammengehören. Homepage

Podiumsdiskussion "Fußball und soziale Verantwortung. Von den Megaevents zur Jugendarbeit"