Montag, 12. Oktober 2020

Das NES bietet zwei spannende Herbst-Ferienprogramme

In den Ferien einen Film drehen oder auf einem Bauernhof die Natur erkunden? Das NES e.V. macht es möglich zusammen mit dem Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz.

 

Im Rahmen des Ferienprogramms des Umweltministeriums bietet das NES zwei verschiedene kurzweilige Projektwochen für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahre.

Aufgrund von Corona ist die Gruppengröße stark begrenzt – also schnell anmelden!

 

 

 

1) Ferienwoche „Klimaforscher: dem Klimawandel im Alltag begegnen“

- auf der Kinder und Jugendfarm in Saarlouis -

12.-16. Oktober: Altersgruppe: 7 – 10 Jahre / max. Teilnehmerzahl: 10 / Uhrzeit: 09:00 – 16:00
19.-23. Oktober: Altersgruppe: 11 – 14 Jahre / max. Teilnehmerzahl: 10 / Uhrzeit: 09:00 – 16:00


Jeder spricht vom Klimawandel und dessen Auswirkungen auf unseren Planeten. Wie ist er bei uns zu Hause bereits spürbar? Was bedeutet er für Kinder in anderen Teilen der Welt? Und was können wir dagegen tun? In dieser Ferienwoche werden wir die Kinder- und Jungendfarm Saarlouis und das angrenzende Naturschutzgebiet erkunden und gemeinsam auf kreative Weise entdecken, wie wir dem Klimawandel im Alltag begegnen können – und damit auch einen Beitrag zu globaler Gerechtigkeit leisten können.

Die Woche wird vielfältig sein: Auf der Farm und durch Ausflüge in das Naturschutzgebiet wollen wir den Klimawandel verstehen lernen, unsere Eingriffe in die Natur durch praktische Experimente erforschen und gemeinsam mit die Mitarbeiter*innen der Farm erfahren, was „Tierwohl“ bedeutet. Auf spielerische Art und durch das Erkunden der eigenen Umgebung erlangen die Kinder ein Verständnis von den vielfältigen Zusammenhängen im Hinblick auf die Themen Klimawandel, Wasser, Wald, Müll, Ernährung und Tierwohl. Dabei rücken auch Auswirkungen unseres Handelns auf Menschen in anderen Weltregionen in den Blick: Was bedeutet der Klimawandel für Menschen in Asien? Wie sind Kinder in Afrika von Wasserknappheit oder Elektroschrott betroffen? Auf wessen Kosten gehen unsere Ernährungsgewohnheiten in Lateinamerika?

Die Ferienwoche bietet auch Hinweise, wie wir uns weniger belastend für das Klima verhalten können. Sie findet vorwiegend im Freien auf der Farm mit den Tieren und  in der Natur statt, daher bitten wir um wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk sowie ausreichend Verpflegung (Essen und Trinken).

Dieses Angebot findet statt in Kooperation mit der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis.


Infos zu dieser Ferienwoche auf der Seite des Ferienprogramms...

Anmeldung bei:
Regionalstelle Nordsaarland Katholische Erwachsenenbildung im Kreis Saarlouis e.V.
Ansprechpartner: Gerhard Alt
E-Mail:
gerhard.alt(at)keb-dillingen.de
Tel: +49 6831 7602-41


2) Ferienwoche „Dein Film geht um die Welt - ein CHAT der WELTEN zu den Globalen Nachhaltigkeitszielen“

- im globalen Klassenzimmer in Saarbrücken -

12.-16. Oktober: Altersgruppe: 11 – 14 Jahre / max. Teilnehmerzahl: 10 / Uhrzeit: 09:00 – 16:00
19.-23. Oktober: Altersgruppe: 11 – 14 Jahre / max. Teilnehmerzahl: 10 / Uhrzeit: 09:00 – 16:00

Wenn du davon träumst, zu vereisen, um fremde Länder und andere junge Menschen aus Asien, Afrika und Lateinamerika kennenzulernen, kannst du mit diesem Ferienangebot unvergessliche Abenteuer erleben— ganz ohne teure Reisekosten.

Du liebst Filme und wolltest schon immer hinter die Kulissen blicken? Du interessierst dich für globale Zusammenhänge und möchtest deine Meinung und Visionen zeigen? Dann mach mit und werde ein Teil unseres Filmteams.

In dieser Ferienwoche wirst du etwas über die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen erfahren, Menschen aus anderen Ländern per Chat kennenlernen und gemeinsam einen Film zu einem von euch gewählten Nachhaltigkeitsziel drehen. Ihr werdet eure Drehorte in Saarbrücken aussuchen und regelmäßigen Austausch mit euren Chatpartnern halten. Am Ende entstehen aus einer internationalen Kooperation ein Film, den du natürlich mitnehmen darfst – und vielleicht auch ein kleiner Beitrag, um die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Eine spannende Woche mit viel Kreativität und Austausch - im globalen Norden wie im globalen Süden – wartet auf dich! Bitte vergiss nicht deinen Rucksack mit ausreichender Verpflegung für jeden Tag und eine Trinkflasche!

Infos zu dieser Ferienwoche auf der Seite des Ferienprogramms...

Anmeldung bei:
Regionalstelle Südsaarland - Landesjugendwerk der AWO Saarland e.V.
Anprechpartnerin: Estelle Contes

E-Mail: estelle.contes(at)jugendwerk-saar.de
Tel: +49 6898 850 94-0

« zurück


08.Oktober 2020

Workshop-Reihe: Fit für 2030

Praxiswerkstätten für eine erfolgreiche Umsetzung global nachhaltiger Entwicklung zwischen August und Dezember 2020 mehr lesen... »

30.Oktober 2020

Verschoben: Go Global ab 30. Oktober!

Die Fortbildungsreihe zum Globalen Lernen, Ausbildung als Bildungsreferent*in beginnt am 30. Oktober - jetzt noch anmelden! mehr lesen... »

31.Oktober 2020

Konsumkritischer Stadtrundgang im Oktober

Der voraussichtlich letzte alternative Spaziergang für 2020 findet am 31. Oktober in Saarbrücken statt. Seien Sie dabei! mehr lesen... »

01.November 2020

Französischsprachige Bildungsangebote zum Globalen Lernen

Ab November bis Februar 2021 werden an der VHS Bildungsangebote wie der konsumkritische Rundgang, das Weltverteilungsspiel und ein DIY-Workshop auf Französisch angeboten. mehr lesen... »

01.Oktober 2020

Online Fortbildungsreihe "Gender Digital"

Ein Angebot der Fachstelle Jugendarbeit des Paritätischen Bildungswerkes - in Kooperation mit CHAT der WELTEN mehr lesen... »

25.September 2020

30 Klimaschutz-Forderungen an die Stadt Saarbrücken

Auch das NES unterstützt die Forderungen von Fridays for Future Saarland für ein klimafreundlicheres Saarbrücken! mehr lesen... »