Montag, 27. April 2020

Online-Seminare / Termine

Hier aktualisieren wir regelmäßig eine Zusammenstellung von Online-Seminaren und Terminen mit entwicklungspolitischem Bezug.

Nähere Infos und Anmeldung bei Klick auf den Veranstaltungstitel. Bei Terminhinweisen senden Sie gerne eine Email an: newsletter(at)nes-web.de.

Materialien und Inspiration für die "Corona-Zeit" finden Sie hier!



DatumTitelBeschreibungKosten / Anmelde-schluss
30. Juni18 - 21 UhrThemenabend: Grüner CampusDie Klimakatastrophe stellt das wohl drängenste Problem des 21. Jahrhunderts dar und macht auch vor den Universtäten nicht halt. Was bereits getan wurde und wo noch Handlungsbedarf besteht, soll am Dienstag den 30.06. 18:00 zusammen diskutiert werden. Als Diskussionspartner sind anwesend: Robert Gesing ( Stabsstelle für Nachhaltigkeit und Digitalisierung) und Christian Otto ( Students for Future Saar). Die Veranstaltung findet aufgrund der derzeitigen Covid 19 Pandemie als Online Veranstaltung statt. Die Zugangsdaten hierfür werden kurz vor der Veranstaltung auf Facebook bekannt gegeben.
letzter Termin am 2. JuliFriedensarbeit und nachhaltige EntwicklungIn den kommenden Wochen bietet der Bund für Soziale Verteidigung jeden Donnerstag ein Online-Seminar an. Hier kommen Menschen aus Wissenschaft und Praxis zu Wort zu den Fragen:
Was trägt Friedensarbeit zu nachhaltiger Entwicklung bei? Ist Frieden ohne nachhaltige Entwicklung möglich? Anmeldung unter info@soziale-verteidigung.de

4. Juni: Konfliktmanagement im Schatten des Rohstoff-Fluches – am Beispiel vom Sahel; Dr. Koffi Emmanuel Noglo, Friedensfachkraft EIRENE

10. Juni: Online-Seminar: Klimawandel und Migration – Einstieg in ein komplexes Themenfeld; Mechthild Becker, EPICC, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

18. Juni: Konflikte und die Finanzierung von Kohle- und Rüstungsprojekten (Arbeitstitel); Kathrin Petz, Urgewald

25. Juni: 20 Jahre Resolution 1325 "Frauen, Frieden und Sicherheit" - eine Bilanz; Dr. Ines Kappert, Gunda-Werner-Institut

2. Juli: Online-Seminar zu Wahlbeobachtung und ZKB (noch ohne Titel); Anke Smollich, Richterin und Wahlbeobachterin

Aufzeichnungen der vergangenen Online-Seminare finden sich hier.
2. Juli18 - 19:30 UhrIm Fahrwasser von Corona – öko-faire Solidarität beibehalten?!Die aktuellen Corona-Maßnahmen haben gezeigt, dass Politik und Gesellschaft zu entschlossenem Handeln fähig sind. Im Online-Seminar von ELAN e.V. und BUND Koblenz wird der Frage nachgegegangen, inwieweit die Zivilgesellschaft, während der Corona-Krise wieder aktiv und sichtbar werden kann. Anhand von drei Beispielen werden aktuelle Möglichkeiten vorgestellt, deren Umsetzung im Anschluss diskutiert werden.
Diskussionspartner:
• Erik Dolch ELAN e.V.
• Achim Trautmann BUND e.V.
• Dr. Stefan Dietrich ELAN e.V.

Um teilzunehmen unter folgendem Link anmelden:
https://eveeno.com/corona-fahrwasser-solidaritaet
6. und 14. Juli und mehr18:30 Uhr

Veranstaltungsreihe: Böll-Zoom zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen im Kontext von Corona

6.7.: Corona und Umweltzerstörung
Online-Veranstaltung mit: Marion Mehring Leitung Forschungsschwerpunkt Biodiversität und Bevölkerung, ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt/Main
Joachim Spangenberg Vizepräsident der Forschungseinrichtung Sustainable Europe Research Institute, Köln
Moderation: Bettina Hoffmann MdB Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für Umweltpolitik

14.7. Corona und Globale Lieferketten
Online-Diskussion mit:
Elke Schüßler Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Vorständin des Instituts für Organisation, Johannes Kepler Universität Linz
Armin Paasch: Referent für Wirtschaft und Menschenrechte, Misereor
Moderation: Uwe Kekeritz MdB Bündnis 90/Die Grünen, Sprecher für Entwicklungspolitik

Termin wird nach Anmeldung bekannt gegebenDie Mittelmeer-Monologe in Telefon-EditionBei den MITTELMEER-MONOLOGEN erzählt ein*e Schauspieler*in im 1:1 Gespräch am Telefon von der Geschichte der politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und von Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen 'Küstenwachen' und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen. Ein innovatives Format. frei
2. Juli18 - 19:30 UhrIm Fahrwasser von Corona – öko-faire Solidarität beibehalten?!Die aktuelle Corona-Pandemie dominiert die öffentliche Wahrnehmung und ist in der Medienlandschaft nahezu omnipräsent. Die Auseinandersetzung mit entwicklungs- und umweltpolitischen Themen findet gefühlt nicht statt. Gleichzeitig haben die aktuellen Corona-Maßnahmen aber auch gezeigt, dass Politik und Gesellschaft zu entschlossenem Handeln fähig sind. In dem Online-Seminar wollen wir der Frage nachgehen, inwieweit die Zivilgesellschaft in dieser Situation wieder aktiv und sichtbar werden kann. Anhand von drei Beispielen werden aktuelle Möglichkeiten vorgestellt, deren Umsetzung in Rheinland-Pfalz wir im Anschluss mit Ihnen diskutieren möchten.

• Neue bundesweite Kampagne Sport handelt Fair (Erik Dolch ELAN e.V.)

• Kommt das Lieferkettengesetz (doch) noch in dieser Legislaturperiode? (Achim Trautmann BUND e.V.)

• Corona-Mittel für Kommunen: Neue Chancen für die Faire Vergabe? (Dr. Stefan Dietrich ELAN e.V.)

Um teilzunehmen melden Sie sich bitte unter folgendem Link an:

https://eveeno.com/corona-fahrwasser-solidaritaet
free
23. Juli18-23 UhrKick-Off Veranstaltung des Buchclubs QueergelesenDie FrauenGenderBibliothek Saar und der AK Queer der Universität des Saarlandes laden alle Interessierten zur Kick-Off Veranstaltung des neuen Lesekreises „Queergelesen“ am Donnerstag, 23.7.2020, um 18:00 Uhr ein. Gemeinsam wollen sie die Vielfältigkeit von nicht hetero-binärer Literatur entdecken. Das erste Treffen dient dem gemeinsamen Kennenlernen und der Auswahl der Bücher.
Aufgrund der derzeitigen Covid-19-Situation findet das Treffen bei einer kleinen Gruppe in der FrauenGenderBibliothek Saar statt und bei größerem Anmelderücklauf als Videokonferenz.
Anmeldungen und Rückfragen:  info@frauengenderbibliothek-saar.de oder queer@asta.uni-saarland.de
21. AugustSAVE THE DATE: LATEINAMERIKA-FORUM 2020
Das Lateinamerikaforum 2020 wird unter dem Thema "Protestbewegungen in Lateinamerika - Latinoámerica Resiste!" am 21. August von 13 bis 19 Uhr stattfinden. Mehr Infos über das online- und offline-Event gibt es demnächst auf unserer Webseite.

« zurück


09.Juli 2020

CINEMA FOR FUTURE – 17 ZIELE 17 FILME

Endlich kann es losgehen! Die neue Filmreihe startet nun am 9. und 10. Juli im Filmhaus Saarbrücken mit dem Film "Sorry, We Missed You". mehr lesen... »

25.Juli 2020

Konsumkritische Rundgänge Saarbrücken weltbewusst entdecken!

In rund zwei Stunden wollen wir mit euch interaktive und "bewegende" Ausflüge in einzelne Themenbereiche unternehmen und dabei gemeinsam neben den Fakten auch Handlungsspielräume... mehr lesen... »

21.August 2020

Lateinamerika Forum 2020

Präsenz- und Online-Veranstaltung am 21. August zum Thema „Protestbewegungen in Lateinamerika – ¡Latinoamerica Resiste!“ mehr lesen... »

31.August 2020

SAVE THE DATE! 31.8 bis 2.10. Entwicklungspolitische Bildungstage - Mitmachen möglich!

Während der EPOBITS bieten wir zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit",... mehr lesen... »

06.Juli 2020

Sommeraktivitäten mit dem NES

Im Rahmen des Ferienprogramms des Umweltministeriums bietet das NES drei verschiedene kurzweilige Projektwochen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahre.  mehr lesen... »

03.Juli 2020

VENRO begrüßt zusätzliche Mittel für Entwicklungs-zusammenarbeit

Pressemitteilung von VENRO zum Beschluss des Bundestags, die Mittel für die Entwicklungszusammenarbeit im Nachtragshaushalt für 2020 um 1,5 Milliarden Euro aufzustocken. mehr lesen... »