Donnerstag, 09. Juli 2020

CINEMA FOR FUTURE – 17 ZIELE 17 FILME

Endlich kann es losgehen! Die neue Filmreihe startet nun am 9. und 10. Juli im Filmhaus Saarbrücken mit dem Film "Sorry, We Missed You".

Im März sollte im Filmhaus die Reihe CINEMA FOR FUTURE starten, jetzt wird die Eröffnung am 9. und 10. Juli 2020 nachgeholt, jeweils um 18 Uhr.

Gezeigt wird das Familiendrama Sorry we missed you von Ken Loach, der uns einen aktuellen Lagebericht über das Leben eines Paketzustellers in Nordengland gibt – und damit tief eintaucht in die prekären Arbeitsverhältnisse eines Scheinselbständigen. Wegen der beschränkten Platzkapazität wird es zwei Eröffnungsabende geben.

Zu beiden Terminen werden im Anschluss an den Film Expertinnen von der Arbeitskammer des Saarlandes bzw. ver.di Saar Fragen des Publikums beantworten.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Voranmeldung beim Filmhaus ist dringend erforderlich. Paare und Gruppen werden gebeten, sich zusammen anzumelden. Ihre Anmeldung wird berücksichtigt, sofern noch freie Plätze verfügbar sind. Das Filmhaus schickt Ihnen eine Bestätigung.

Anmeldung bitte an folgende Mail-Adresse: filmhaus@saarbruecken.de

Ein ausgefülltes Kontaktdatenformular soll zur Veranstaltung mitgebracht werden. Alle Infos zum Hygieneschutz sowie das Formular sind hier zu finden.

Alle Vorführungen finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt.


Zur Reihe: 17 ZIELE - 17 FILME / CINEMA FOR FUTURE ist eine Filmreihe zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030

Einmal im Monat zeigt das Filmhaus ab Juli 2020 aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme zu diesem Thema. Im Anschluss an jeden Film hat das Publikum die Möglichkeit, mit Expert*innen darüber zu diskutieren. Moderiert wird der jeweilige Abend von einem/einer Projektpartner*in der Reihe.

Die Filmreihe wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien RENN.west und den Projektpartner*innen Netzwerk Entwicklungshilfe im Saarland e.V., attac saar, BUND, Fair Trade Initiative Saarbrücken, transition Saarbrücken, mehr Wert!, skavenlos!, Fridays for Future, Scientists for Future und Parents for Future Saarland.

Informationen über die nächsten Filme und Gäste findet man aktuell unter www.filmhaus.saarbruecken.de. Mehr über die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele findet man auf www.17ziele.de

 

« zurück


21.August 2020

Interaktive Ausstellung: Wachstum! Welches Wachstum?

Noch bis zum 21. August zeigt das NES und das Kulturamt der LHS Saarbrücken „Endlich Wachstum“ im Rathaus Saarbrücken. mehr lesen... »

21.August 2020

Lateinamerika-Forum 2020

Präsenz- und Online-Veranstaltung am 21. August von 12 bis 20 Uhr  mehr lesen... »

28.August 2020

Workshop-Reihe: Fit für 2030

Praxiswerkstätten für eine erfolgreiche Umsetzung global nachhaltiger Entwicklung zwischen August und Dezember 2020 mehr lesen... »

31.August 2020

SAVE THE DATE! 31.8 bis 2.10. Entwicklungspolitische Bildungstage - Mitmachen möglich!

Während der EPOBITS bieten wir zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit",... mehr lesen... »

20.Juli 2020

Angebote des NES im Rahmen des Zukunftsdiploms der VHS

Kinder und Jugendliche können sich in den Workshops des NES mit dem Thema "Handy" und dem globalen Wandel beschäftigen.  mehr lesen... »

06.Juli 2020

Sommeraktivitäten mit dem NES

Im Rahmen des Ferienprogramms des Umweltministeriums bietet das NES drei verschiedene kurzweilige Projektwochen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahre.  mehr lesen... »