Freitag, 06. März 2020

Sand Mandala Zeremonie: Aus dem Himalaya in die Stadtbibliothek Saarbrücken

Die Zeremonie sollte unsere Gedanken beeinflussen und uns zu neuen Erkenntnissen bringen. In der Stadtbiblithek konnte man vom 3. bis 6. März bei der Entstehung dabei sein.

Ein buddhistischer Mönch aus dem Himalaya in der Stadtbibliothek Saarbrücken? Das ist kein Märchen, sondern wurde im März Wirklichkeit. Lama Samten aus dem Kloster Tserkarmo in Ladakh ist mit dem Programm „Aus dem Herzen des Himalaya“ mit buddhistischen Mönchen Europatour.

Am 4. März um 19 Uhr hielt der Lama Samten einen Vortrag in deutscher Sprache. Mehr Infos hier.

In der Zeit vom 3. bis 6. März zwischen 10:30 und 16:00 Uhr zauberten die Mönche ein Sand Mandala unter den Augen der Öffentlichkeit. Ein Sand Mandala ist ein rituelles Kunstwerk, das akribisch aus buntem Sand kreiert wird. Viele Mythen kreisen sich um ein Sand Mandala.  Beeinflusst die Zeremonie eines Sand Mandalas auch unsere Gedanken und bringt uns zu neuen Erkenntnissen?

Der Saarländischer Rundfunk berichtet in der Sendung Aktueller Bericht vom 6. März ausführlich darüber. Durch einen Klick auf das untenstehende Bild laden Sie sich ein in eine neue Welt einzutauchen...



Ein wichtiges Anliegen der Menschen aus dem Himalaya ist der Aufbau einer Internatsschule vor Ort. Auf vielfachen Wunsch finden Sie hier ausführliche Informationen darüber.

Sowohl die Sand Mandala Zeremonie als auch der Vortrag des Lama Samten war eine Kooperationsveranstaltung der Stadtbibliothek Saarbrücken, den Freunden des Abenteuermuseums und dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland.

Falls Sie die buddistischen Mönche wieder im Saarland erleben möchten, so finden hier weitere Termine. Dabei geht es um Vorträge saarländischer Reisender in den Himalaya, die durch Auftritte der buddistischen Mönche bereichert werden.

Termine außerhalb des Saargebietes in Deutschland und Europa sind hier zu finden.

« zurück


04.April 2020

Annulé! Sarrebruck pense global - Une consommation durable est possible!

Une promenade alternative dans le centre de Sarrebruck qui sensibilise sur les réalités qui se câche derrière la production de nos produits de consommation comme le café/le cacao,... mehr lesen... »

25.April 2020

Abgesagt! Konsumkritische Rundgänge Saarbrücken weltbewusst entdecken!

Am 25. April 2020 findet wieder der öffentliche konsumkritische Rundgang durch Saarbrücken statt. Führungen für Schulen, Jugendgruppen oder Gruppen von Erwachsenen können... mehr lesen... »

02.Mai 2020

Sarrebruck pense global - Une consommation durable est possible!

Une promenade alternative dans le centre de Sarrebruck qui sensibilise sur les réalités qui se câche derrière la production de nos produits de consommation comme le café/le... mehr lesen... »

22.November 2020

SAVE THE DATE! 31.8 bis 2.10. Entwicklungspolitische Bildungstage - Mitmachen möglich!

Während der EPOBITS bieten wir zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit",... mehr lesen... »

16.März 2020

NES-Geschäftsstelle geschlossen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Problematik bleiben auch die Türen des Haus der Umwelt und auch der NES-Büros für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir stehen Ihnen natürlich... mehr lesen... »

02.März 2020

Internationale Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“

2. März bis 24. Juli 2020 im Bildungszentrum Kirkel wird die Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“ gezeigt mit Vernissage am 10. März 2020, 19:00 Uhr. Nie zuvor waren... mehr lesen... »