Dienstag, 11. Februar 2020

Projekt für Schulklassen: Lifestyle@Pro-Klima

Jetzt mitmachen und klimafreundlicher und energieeffizienter mit unseren Smartphones, Tablets, Laptops etc. umgehen. Teilnehmende Schulklassen im Saarland werden noch gesucht.

WORUM GEHT ES IM PROJEKT „LIFESTYLE@PROKLIMA“?


Smartphones, Tablets, Laptops. Smart-TVs (allgemein Informations- und Kommunikationstechnik, IKT) verursachen einen hohen Energie- und Ressourcenverbrauch sowie steigende Treibhausgasemissionen.
Lifestyle@proKlima entwickelt daher gemeinsam mit Schulklassen und Lehrkräften neue Ideen, um die Nutzung dieser Technologien klimafreundlicher und energieeffizienter zu machen. Das Vorhaben richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren in Deutschland. Lifestyle@pro-Klima arbeitet
mit mindestens 30 Schulen zusammen.

 

WAS WOLLEN WIR ERREICHEN?


  • Eine ummfassende Datenbasis zum Zusammenhang von IKT- Gerätenutzung und Klimaeffekten erstellen.
  • Gemeinsam mit Schüler*innen Bildungsinstrumente und -materialien (IKT-Klimarechner, Unterrichtskonzepte etc.) erstellen und erproben.
  • Handlungsalternativen aufzeigen, um durch Verhaltensänderungen einen messbaren Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen zu leisten.

 

Co-Creation-Workshops


In einem kreativen Workshop-Format wird gemeinsam mit Dozent*innen des nachhaltigen Designs der spezifische Kenntnisstand der Zielgruppe über den Zusammenhang der IKT-Nutzung und THG-Effekten erschlossen und Ideen
für den IKT-Klimarechner entwickelt.

 

Datenerhebung zur Smartphone-Nutzung

Mit Fragebögen wird erhoben, wie und wofür die IKT-Geräte genutzt werden und welche verschiedenen Geräte zum Einsatz kommen.

 

Was rechnet der IKT Klimarechner?

Der Klimarechner errechnet die THG-Emissionen, die mit der Handy-, Tablet-, Laptop-Nutzung entstehen. Der Klimarechner hilft, eingesparten THG-Emissionen zu ermitteln. Verleihung der Teilnahme- Zertifikate

Die Schulen werden für ihre Mitgestaltung des Projekts und ihr Engagement für den Klimaschutz gewürdigt und zertifiziert. Es werden Qualifizierungs- und Fortbildungsmaterialien für Lehrkräfte entwickelt und umgesetzt.

Flyer als PDF zum Download

Anmeldung und Beratung bei nora.vargas(a)nes-web.de

« zurück


04.April 2020

Annulé! Sarrebruck pense global - Une consommation durable est possible!

Une promenade alternative dans le centre de Sarrebruck qui sensibilise sur les réalités qui se câche derrière la production de nos produits de consommation comme le café/le cacao,... mehr lesen... »

25.April 2020

Abgesagt! Konsumkritische Rundgänge Saarbrücken weltbewusst entdecken!

Am 25. April 2020 findet wieder der öffentliche konsumkritische Rundgang durch Saarbrücken statt. Führungen für Schulen, Jugendgruppen oder Gruppen von Erwachsenen können... mehr lesen... »

02.Mai 2020

Sarrebruck pense global - Une consommation durable est possible!

Une promenade alternative dans le centre de Sarrebruck qui sensibilise sur les réalités qui se câche derrière la production de nos produits de consommation comme le café/le... mehr lesen... »

22.November 2020

SAVE THE DATE! 31.8 bis 2.10. Entwicklungspolitische Bildungstage - Mitmachen möglich!

Während der EPOBITS bieten wir zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit",... mehr lesen... »

16.März 2020

NES-Geschäftsstelle geschlossen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Problematik bleiben auch die Türen des Haus der Umwelt und auch der NES-Büros für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir stehen Ihnen natürlich... mehr lesen... »

02.März 2020

Internationale Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“

2. März bis 24. Juli 2020 im Bildungszentrum Kirkel wird die Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“ gezeigt mit Vernissage am 10. März 2020, 19:00 Uhr. Nie zuvor waren... mehr lesen... »