Donnerstag, 07. Juni 2018

Auftakt zur „Baustelle Nachhaltigkeit"

Neue Vortrags- und Dialogreihe thematisiert den gesellschaftlichen Wandel

Am Donnerstag, den 7. Juni um 18 Uhr startet im großen Vortragssaal der Modernen Galerie in Saarbrücken die neue fünfteilige Vortrags- und Dialogreihe "Baustelle Nachhaltigkeit", die vom Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. gemeinsam mit dem Regionalverband Saarbrücken und der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt der Universität des Saarlandes unter der Schirmherrschaft von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo in der Zeit von Juni 2018 bis März 2019 angeboten wird. Die Reihe thematisiert den Wandel der Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen und beschäftigt sich mit vielfältigen Fragen: Welche Änderungen sind auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit schon im Gange und welche müssen noch gestaltet werden? Was passiert auf globaler, europäischer und lokaler Ebene? Wie möchten wir in Zukunft leben, wirtschaften, arbeiten und lernen? Was muss dafür auch im Saarland alles „umgebaut“ werden?

Von der „3. Welt“ zur „Einen Welt“

In der Auftaktveranstaltung am 7. Juni unter dem Titel „Vom Umbau globaler Entwicklung" wird es zunächst um Veränderungen auf globaler Ebene gehen. Die Veranstaltung hat eine besondere Bedeutung, da diese im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Netzwerks Entwicklungspolitik im Saarland e.V. stattfindet. Dr. Steffen Bauer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am renommierten Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, wird in seinem Impulsvortrag die Trends und Ereignisse thematisieren, die die Entwicklungspolitik der vergangenen 20 Jahre geprägt haben und einen Ausblick auf die kommenden Dekaden geben. Außerdem wird es auch um den Wandel des Entwicklungsbegriffs gehen: von der „3. Welt“ zur „Einen Welt“, sprich von der Entwicklungshilfe über die Entwicklungszusammenarbeit bis hin zu den 2015 von der UN verabschiedeten 17 neuen globalen Nachhaltigkeitszielen, die nun alle Länder der Erde zu „Entwicklungsländern" machen – auch Deutschland.  

In der anschließenden Diskussion mit verschiedenen lokalen Akteuren, unter anderem Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, Tamara Enhuber, Saar-Bündnis Sklavenlos und Eine Welt-Fachpromotorin für global verantwortliches Wirtschaften beim Verein Vesomeko/Attac Saar sowie Hans Jürgen Gärtner, LOBIKO Kongo-Partner Deutschland e.V. wird es auch darum gehen, was das neue Entwicklungsverständnis für die Arbeit saarländischer Organisationen und Initiativen, für Kommunen und Landkreise sowie für das Engagement eines jeden Einzelnen bedeutet und wie sich Deutschland und unsere Lebensweise ändern müssen, um den globalen Nachhaltigkeitszielen gerecht zu werden. Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich an der interaktiven Diskussion zu beteiligen.

Dr. Steffen Bauer ist Politikwissenschaftler im Programm "Umwelt-Governance und Transformation zur Nachhaltigkeit" am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn und leitet das Projekt "Klimalog: Forschung und Dialog für eine klimagerechte Transformation". Er studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Anglistik und Afrikastudien an den Universitäten Saarbrücken, Newcastle upon Tyne (UK) und Hamburg und promovierte am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.


Einzelne Aspekte des gesellschaftlichen Umbaus werden in vier weiteren Veranstaltungen vertieft, sie beschäftigen sich mit dem notwendigen „Umbau“ der Gesellschaft insgesamt, respektive der Wirtschaft, der Arbeit und der Bildung. Die Veranstaltungen finden am 20. September 2018, 8. November 2018, 31. Januar 2019 und 14. März 2019 statt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

« zurück


28.Februar 2020

Die U.S. Präsidentschaftswahlen 2020 - Große Transformation?

Die Präsidentschaftswahlen der Vereinigten Staaten 2020 sind im Hinblick auf unsere 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG`s) von weltweiter Bedeutung. Darum veranstalten... mehr lesen... »

04.März 2020

Vortrag des Lama Samten aus dem Himalaya

Lama Samten aus dem Kloster Tserkarmo in Ladakh hält am 4. März einen Vortrag in deutscher Sprache über Geschichten aus seiner Heimat im Himalaya, Nordindien. Er wird auch auf... mehr lesen... »

05.März 2020

Das Blaue Wunder in Gefahr - Plastik im Meer

Die Köllertaler Kommunen haben mit der Aktion und Veranstaltung „Besser leben ohne Plastik“ eine Inforeihe ins Leben gerufen, die nun mit einem Vortrag von Dr. Frauke Bagusche... mehr lesen... »

22.November 2020

SAVE THE DATE! 31.8 bis 2.10. Entwicklungspolitische Bildungstage - Mitmachen möglich!

Während der EPOBITS bieten wir zusammen mit vielen Partnerorganisationen zahlreiche Bildungs- und öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie "Eine Welt", "Nachhaltigkeit",... mehr lesen... »

02.März 2020

Internationale Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“

2. März bis 15. Mai 2020 im Bildungszentrum Kirkel wird die Karikaturenausstellung „EIN ORT. IRGENDWO“ gezeigt mit Vernissage am 10. März 2020, 19:00 Uhr. Nie zuvor waren... mehr lesen... »

01.März 2020

Freie Plätze beim interaktiven Ferienangebot "Nachhaltiges Radeln"

Osterferienprogramm: Fahrradcheck, Fahrradtour und Globales Lernen für Schulklassen und Gruppen der Klassenstufen 3 bis 9. mehr lesen... »