Mittwoch, 25. Oktober 2017

And the Winner is...

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs der Handy-Aktion „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ stehen fest!

Die Handy-Aktion Saarland „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit“ veranstaltete in diesem Jahr einen Wettbewerb, welcher kreative Köpfe und Ideen für besonders öffentlichkeitswirksame Aktionen rund um das Sammeln von Handy-Altgeräten suchte. Die Initiative Transition Town Saarbrücken wurde unter zahlreichen innovativen Konzepten zur Siegerin gekrönt.

Ziel des Wettbewerbs war die Sensibilisierung der saarländischen Bevölkerung für Themen des Ressourcenschutzes und der Ressourcengerechtigkeit mit einem Schwerpunkt auf Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Die Initiative hatte sich kreative und besonders ansprechende Anreize überlegt, um viele Menschen dazu zu bewegen, ihr Althandy abzugeben. Gegen die Abgabe eines Handys gab es zum Beispiel selbst gebackene Bio-Muffins oder die Teilnahme an einer Tombola.

Inzwischen setzte die Initiative ihre Ideen auch erfolgreich auf alle ihren Veranstaltungen um. Die Althandysammelaktion findet bei jeder Veranstaltung, in welche die Initiative Transition Town Saarbrücken involviert ist, statt. Als Sieger-Preis erhielt die Initiative Transition Town Saarbrücken 500€ von der Deutschen Telekom.

                                              

Die Handy-Aktion Saarland „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ wurde 2014 unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer von der saarländischen Landesregierung und mehreren Partnern ins Leben gerufen. Sie leistet einen konkreten Beitrag zum Schutz der Umwelt indem sie Jugendliche und Erwachsene über Handlungsalternativen und Recyclingstrukturen informiert.

Die Handy-Aktion Saarland in Zusammenarbeit mit ihren Kooperationspartnern vermittelt Bildungsangebote, die sich mit wichtigen Fragen rund um den Ressourcenschutz und die Ressourcengerechtigkeit unserer Welt beschäftigen, wie etwa: Wie ist die soziale und ökologische Auswirkung der (IKT)-Produktion in der Welt? Welche hochwertigen Mineralien stecken in einem Handy? Was sind Konfliktmineralien und was hat dies mit uns in den Ländern des Globalen Nordens zu tun? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es überhaupt?

Darüber hinaus bietet die Handy-Aktion Saarland in Kooperation mit der Deutschen Telekom die Möglichkeit eine eigene Althandysammelaktion zu starten, um die wertvollen Ressourcen, die in einem Handy stecken, zu recyclen.

Neben den drei Trägern – der saarländischen Landesegierung, der Deutschen Telekom Technik GmbH und dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V (NES) – bringen sich zahlreiche gesellschaftliche Akteure mit ein. Seit Mitte 2017 ist die Handy-Aktion verknüpft mit dem Eine Welt-PromotorInnen-Programm im Saarland und vernetzt mit den Handy-Aktionen in weiteren Bundesländern.

« zurück


31.August 2019

Konsumkritischer Stadtrundgang im August

Lerne Saarbrücken von einer anderen Seite kennen. Zu aktuellen Themen, die unsere Zukunft betreffen. mehr lesen... »

05.September 2019

3. regionales Netzwerktreffen Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene für Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen

Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt lädt in Kooperation mit dem NES e.V. und der LHS ein zum 3. regionalen Netzwerktreffen „Migration und Entwicklung auf kommunaler... mehr lesen... »

11.September 2019

Einladung 3. Runder Tisch Globales Lernen 2019

Der 3. Runde Tisch Globales Lernen wurde auf Mittwoch, den 11. September 2019 von 17:30 - 20:00 Uhr im Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes verschoben. mehr lesen... »

29.Juli 2019

Nachberichte zur Aktion am weltweiten Erdüberlastungstag

Am Montag, den 29. Juli, war weltweiter Erdüberlastungstag. Von 15-17 Uhr veranstaltete das NES eine interaktive Aktion vor dem Karstadt in der Saarbrücker Innenstadt, an der sich... mehr lesen... »