Donnerstag, 02. März 2017

„SaarlandÜberMorgen – Innovationen für Nachhaltigkeit“

Die Nachhaltigkeitskampagne der Landesregierung stellt saarländische Nachhaltigkeitsinitiativen vor

Unter dem Titel „SaarlandÜberMorgen – Innovationen für Nachhaltigkeit“ findet am Donnerstag, den 2. März ab 15.30 Uhr im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“, die von der Staatskanzlei des Saarlandes, der Deutschen Telekom und dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland getragen wird, eine Veranstaltung zur Vorstellung und Vernetzung zahlreicher saarländischen Nachhaltigkeitsinitiativen statt.

In den letzten Jahren sind im Saarland viele kleine und größere Initiativen entstanden, die sich der Förderung einer nachhaltigen – und somit sozial gerechten, ökologisch verträglichen und ökonomisch verantwortungsvollen – Entwicklung widmen. Darunter finden sich zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich für eine bessere Vernetzung stark machen, Bildungs- und Aufklärungsarbeit leisten oder sich für die Reduktion des Ressourcenverbrauchs einsetzen. Auch Gewerbetreibende orientieren sich zunehmend an Kriterien der Nachhaltigkeit und verfolgen soziale und ökologische Geschäftsmodelle. Und auch in Wissenschaft und Forschung geht das Saarland mit spannenden und wegweisenden Innovationen voran.

Am 2. März stellen sich nun zahlreiche dieser Initiativen in Form von Kurzpräsentationen vor. Gerade, weil die Protagonisten dabei ganz unterschiedliche Bereiche vertreten, können die Teilnehmenden sich einen breiten Überblick über die Nachhaltigkeitsszene verschaffen, neue Kontakte knüpfen, sich inspirieren lassen und mögliche Kooperationen in die Wege leiten. Daher laden wir Sie ganz herzlich ein zur Veranstaltung:

„SaarlandÜberMorgen – Innovationen für Nachhaltigkeit“

am Donnerstag, den 2. März 2017, von 15.30 bis 18.30 Uhr,
in der Aula der Hochschule der Bildenden Künste (HBK) in Saarbrücken (Keplerstraße 3).

Bei der Veranstaltung wird auch die Landesregierung stark vertreten sein und in Person der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und des Umwelt-Staatssekretärs Roland Krämer aktiv teilnehmen.

Geplanter Ablauf:

15:30 Uhr        Begrüßung
                        Erste Vorstellungsrunde von Initiativen und Diskussion

16:30 Uhr        Pause mit Austausch und Verpflegung

17:00 Uhr        Zweite Vorstellungsrunde von Initiativen und Diskussion
                       Vorstellung der Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“

17:45 Uhr        Podiumsdiskussion mit:
                      - Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes und Schirmherrin
                      - Dr. Fritz Lauer, Deutsche Telekom Technik GmbH, Leiter Information und Nachhaltigkeit
                      - Eva Wessela, Europäische Akademie Otzenhausen, Ressortleiterin
                      - Vertreterin/Vertreter der Hochschule der Bildenden Künste Saar


Die Kampagne  „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ wurde 2014 von der saarländischen Landesregierung unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ins Leben gerufen, um am Beispiel des Alltagsgegenstands „Handy“ auf globale Verflechtungen, soziale und ökologische Missstände in Zusammenhang mit unserem Konsumverhalten und den problematischen Umgang mit endlichen Ressourcen aufmerksam zu machen. Ende 2016 übernahm das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) das Projektbüro und somit die praktische Durchführung. Bei der Kampagne handelt es sich um die erste in einem Bundesland flächendeckend und längerfristig durchgeführte Initiative dieser Art, die dank ihres Pilotcharakters und hohen Bildungsanspruchs Vorbildfunktion besitzt und überregional Aufmerksamkeit und Anerkennung erzielt hat. So wurde die Kampagne 2016 mit dem „Werkstatt N“-Label des Deutschen Nachhaltigkeitsrats ausgezeichnet und war zu Gast bei der „Woche der Umwelt“ des Bundespräsidenten.

Neben den drei Kooperationspartnern (Staatskanzlei des Saarlandes, Deutsche Telekom und NES) beteiligen sich die Ministerien für Bildung und Kultur sowie für Umwelt und Verbraucherschutz und zahlreiche regionale Partner mit eigenen Bildungsangeboten und Unterstützungsleistungen.

Um Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 24.02.2017 an nora.vargas(at)nes-web.de wird gebeten.


--> Weitere Informationen zur Kampagne Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ und dem Projektbüro bei NES.


« zurück


16.Januar 2019

Runder Tisch "Globales Lernen"

Der Runde Tisch "Globales Lernen" geht in die nächste Runde. mehr lesen... »

18.Januar 2019

Forbildungsreihe "Go Global" Modul IV

Das Modul behandelt Thematiken rund um global nachhaltiges Wirtschaften. mehr lesen... »

31.Januar 2019

Vom Umbau der Arbeit

Welche Änderungen sind in der deutschen und europäischen Arbeitswelt schon im Gange? Und welche wären notwendig, um eine sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaft... mehr lesen... »

14.November 2018

Ausschreibung zur Trägerschaft von Eine Welt-Promotor*innen-Stellen im Saarland

Fristverlängerung für die Maileinreichung bis Freitag, den 07.12.2018, 23.59 h mehr lesen... »

24.August 2018

Fortbildung "Go Global" startet am 24. August

Jetzt zum neuen Fortbildungszyklus anmelden!  mehr lesen... »

07.Juni 2018

Vortrags- und Dialogreihe "Baustelle Nachhaltigkeit" (Juni 2018 bis März 2019)

Neue Vortrags- und Dialogreihe thematisiert den gesellschaftlichen Wandel. mehr lesen... »